Firmen-Geschichte

Die Firma So geht‘s Systemlösungen GmbH & Co KG stellt sich vor.

 

  • 2003      Herr Joachim Bechtold gründet die Firma "Bechtold Systemlösungen" im Bereich Elektrotechnik in Kirchheim am Neckar.
  • 2004     Herr Peter Wüst gründet die Firma "So geht‘s! Heiz- und Sanitärsysteme" im Bereich Heizung und Sanitär in Lauffen am Neckar. Mit dem Schwerpunkt: Ökologische Heizsysteme, Pellet und Solar.

  • 2004      Firma "Bechtold Systemlösungen": Einstellung eines Mitarbeiters, eines Lehrlings und einer Bürokraft.

  • 2005      Firma "So geht‘s! Heiz- und Sanitärsysteme": Einstellung eines  Heizung- und Sanitär-Gesellen und einer Bürokraft

  • 2005      Firma "So geht‘s! Heiz- und Sanitärsysteme": Errichten von Pelletanlagen der Firma ÖkoFEN (Partnerbetrieb ÖkoFEN) und Solaranlagen der Firma SOLVIS (Partnerbetrieb SOLVIS)mit den Testsiegerspeicher SolvisMAX  und dem besten Solarmodul  Deutschlands                            

  • 2005      Firma "Bechtold Systemlösungen": Errichten von Heizungsanlagen, Strahlungsheizungen: Erst RED WELL dann Lexin und Virtamo  Zentralspeicheranlagen: Siebel Eltron

  • 2006      Gemeinsame Installationen der Firmen "So geht‘s! Heiz- und Sanitärsysteme" und "Bechtold Systemlösungen"  (Wärmepumpen verschiedenster Hersteller, Pelletanlagen und Klimaanlagen).

  • 2007      Die Firmen "So geht‘s! Heiz- und Sanitärsysteme" und "Bechtold Systemlösungen" beziehen gemeinsam genutzte Räumlichkeiten in der Christofstraße 47 in Kirchheim.

  • 2008      Errichtung einer Bad- und Elektro-Ausstellung.  Abschluss Busch-Jaeger Büscher Akademie "rundum erfolgreich", mit Unternehmensberatung Heckner

  • 2009      Februar: Gründung der Firma "So geht‘s Systemlösungen GmbH & Co KG", die in den Bereich Gebäudetechnik (Heizung, Sanitär, Klima und Elektrotechnik) tätig ist.

  • 2009      Gründung der Abteilung Gebäude- und Anlagensteuerung

  • 2009      Neueinstellung von drei Mitarbeitern und  zwei Lehrlingen (Heizung/Sanitär und Elektrotechnik)

  • 2009      Entwicklung unserer Heizungs- und Gebäudesteuerung

  • 2010      Planung und umsetzung von Sonnenhäuser

  • 2010      Zurzeit beschäftigt die Firma "So geht‘s Systemlösungen GmbH & Co KG" 11 Mitarbeiter in den Bereichen Heizung, Sanitär, Kältetechik, Elektro, Verkauf, Steuerungstechnik, Buchhaltung und Planung

  • 2010      Selbstbauhäuser und Ausbauhäuser in unsern Lieferumfang aufgenommen. zwei Projekte am Umsetzen

  • 2010      Ausbau der Heizungs- und Gebäudesteuerung Umsetzen von vier Projekte

  • 2010      Umsetzung eines Sonnenhauses: Regelung, Aufzeichnung und Visualisierung                                                                                      
  • 2011       Einführung von Kundenbezogener Beratung. Durch das umfassende analysieren von Gebäuden und Heizsystemen von Kunden, ist es uns gelungen, die optimalen Heizsysteme für sie zu finden. So  konnte die Zahl zufriedener Kunden enorm erhöht, und die Mitarbeiterzahl gesteigert werden. 

  • 2012      Erste SOLARFOCUS Kombikessel – durchdachtes Design für Komfort und lange Lebendsdauer:  therminator II – der Kombikessel Beruhigend, wenn man flexibel heizen kann

    Partnerschaft mit KWB – Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH. Daraus Resultierend immer mehr Zufriedene Pelletanlagen Kunden.

  • 2013     Ausscheiden von Herrn Peter Wüst als Geschäftsführer und Inhaber, der  Firma "So geht’s Systemlösungen".

    Eintritt von Herrn Markus Kronmüller (Heizung und Sanitärmeister) in die Geschäftsleitung von "So geht’s Systemlösungen".

  • 2014   große Steigerung der Erneuerbaren Energien und Ausbau der Mitarbeiter. 
  • 2014   So-geht-s.de  wurde als Handwerkerseite des Jahres 2014 unter der Kategorie Sanitär, Heizung & Klima mit dem 3. Platz ausgezeichnet!
  • 2014    Eintritt von Frau Woyte als Assistentin der Geschäftsleitung
  • 2015    Eintritt von Frau Nollenberger in die Abteilungsleitung für den Bereich Marketing, Messeorganisation und Baddesign
  • 2015    Eintritt von Herrn Turski als technischer Leiter der Firma 
  • 2015    Die erste Nacht der Bäder am 24.04.2015 in Ilsfeld, mit enormen Zuspruch bei der Kundschaft
  • 2016   Erfolgreiche Einführung des Produkts der Firma aquatherm (black system) Decken- Wandheizung. Die Wirkungsweise des aquatherm black system, als Heiz- oder Kühldecke­ ins­talliert, besteht darin, dass die Ober­flächentemperatur einige Grad unter­ oder über der Raumtemperatur gefahren wird. Durch Strahlungsaustausch mit der Decke verändern sich die Temperaturen der Raumumschließungsflächen. Die Gesamtleistung wird durch 2/3 Strahlungsanteil und 1/3 Konvektion erzielt.
  • 2016    Eintritt von Frau Ehret als Unterstützung im Büro 
  • 2016    Eintritt von Herrn Hänzel als Heizungs- Sanitärmomteur
  • 2017    Eintritt von Herrn Wolf als Heizungs- Sanitärmomteur
  • 2017    Eintritt von Herrn Krämer als Heizungs- Sanitärmomteur und Kundendienst